Willkommen

Die Markgräfler Tracht wurde im Gegensatz zu anderen Trachtenlandschaften verhältnismäßig lange getragen. So wurde die Tracht im Kandertal um 1900 noch recht verbreitet getragen. Überaus viele Fotografien aus dieser Zeit bezeugen dies. Nach dem Ersten Weltkrieg ging die Zahl der Trachtenträger langsam zurück, und nach dem Zweiten Weltkrieg waren es nur noch vereinzelte Frauen in den Dörfern, welche die Markgräfler Tracht in Ehren hielten. So gab es 1980 im hinteren Kandertal nur noch drei ältere Frauen, welche die Tracht bei Kirchgängen trugen. In Kandern selbst war die Tracht um diese Zeit schon ganz verschwunden. 

Aus diesem Grunde entschied man sich im Herbst 1986 zur Gründung eines Trachtenvereins. Am 20. Dezember 1986 wurde zur Gründungsversammlung ins Nebenzimmer des Gasthauses Ochsen in Kandern eingeladen. Über 30 Bürgerinnen und Bürger folgten dem Aufruf und unterstützten die Vereinsgründung. Zum 1. Vorsitzenden wurde einstimmig Fred Wehrle gewählt.

Der Verein setzt sich für die Erhaltung, Pflege und Förderung des bodenständigen Volksleben ein, das sich in Tracht, Lied, Musik, kirchlichem Brauchtum und heimischer Sitte äußert.  

Am 13. März 1988 wurde der Verein in den „Bund Heimat und Volksleben e.V.“ aufgenommen. 

Neuste Nachrichten des Vereins

Hochzeitszug beim Kreistrachtenfest
, Schmidt Thomas
Am vergangenen Sonntag hat der Markgräfler Trachtenverein Kandern e.V. im Rahmen des Kreistrachtenfests in Häg-Ehrsberg beim Umzug mit einem traditionellen Hochzeitszug teilgenommen, wie es um 1930 im Verbreitungsgebiet unserer Tracht noch üblich war.
Besuch unseres ältesten Vereinsmitglied
, Schmidt Thomas
Nach der Verleihung des Hebeldanks an unser Ehrenmitglied Christa Heimann-Buß hat eine Abordnung...

Weitere Einträge